http://www.felsberg.ch/de/portrait/geschichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=1627
08.08.2020 22:44:26


vorhergehendes Ereignis

Hinterhalt gegen Kidnapping in Felsberg

1710

Felsberg spielte in einem Geschehen, das in ganz Europa Aufsehen erregte, eine kurze, aber nicht unwichtige Rolle. Als Racheakt politischer und wirtschaftlicher Missetaten des Grosshandelskaufmanns Thomas Massner aus Chur, entführten die Franzosen 1710 seinen Sohn in Genf. Massner sah sich nach einem geeigneten Pfand um. Bald bot sich eine Gelegenheit. Der Herzog Philipp von Vendome, Grossprior von Frankreich und Vetter Ludwig XIV, kam aus Italien und wollte über Chur reiten. Massner legte ihm mit jungen Leuten aus Felsberg einen Hinterhalt und nahm in nach Felsberg gefangen.

zur Übersicht