Willkommen auf der Website der Gemeinde Felsberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Felsberg

Information zur Gemeindeversammlung vom 07. Dezember 2017

An der Gemeindeversammlung vom 07.12.2017 konnte Gemeindepräsidentin Lucrezia Furrer 75 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger begrüssen.

Das Hauptthema war die Genehmigung des Budgets 2018, welches einen Gewinn von CHF 246‘000 aufweist. Der Aufwand beläuft sich auf CHF 11.25 Mio., der Ertrag liegt bei 11.5 Mio. Franken. Die Abschreibungen betragen CHF 854‘100, der Cashflow liegt bei CHF 1‘074‘800 und es sind Nettoinvestitionen von CHF 1.8 Mio. geplant.

Die Versammlung musste über einige Investitionsprojekte abstimmen. Alle vorgeschlagenen Projekte wurden jeweils mit grossem Mehr oder sogar einstimmig genehmigt:

  • Nachtragskredit von CHF 350‘000 für den Umbau des bisherigen Feuerwehrlokals zu einem Gebäude für eine Kinderkrippe sowie Räume für Spiel-/Krabbelgruppe und Tagesstrukturen.

  • Kredit von CHF 56‘200 für eine Photovoltaikanlage auf dem neuen Gebäude

  • Sanierung des Daches auf dem Primarschulhaus für CHF 422‘000

  • Sanierung des Offices der Aula für CHF 260‘000

  • Sanierung der Lüftung in der Aula für CHF 158‘000

  • Ausbau von Wandnischen auf dem Friedhof für CHF 60‘000

  • Umbau der Schlafräume auf der Alp Tambo für CHF 84‘000

  • Erneuerung des Vorplatzes auf der Alp Tambo für CHF 94‘000

  • Anteil von Felsberg für ein neues Logistikfahrzeug für die Feuerwehr Domat/Ems-Felsberg von CHF 71‘800

Für die zwei Investitionen auf der Alp Tambo hat die Bürgergemeinde einen Beitrag in Aussicht gestellt. Die Kosten nach Abzug des Beitrages werden dem Bodenerlöskonto belastet.

Über vier ebenfalls im Jahr 2018 geplante Investitionen wird erst im Verlaufe des nächsten Jahres abgestimmt. Es sind dies Ausbesserungen bei der Rosstobelrüfe, eine Sanierung der Quellfassung auf der Alp Tambo, eine Neugestaltung des Platzes beim Gemeindehaus sowie die Sanierung des Bodens in der Aula.

Die Gemeindeversammlung genehmigte das Budget 2018 einstimmig, wie auch die Senkung des Gemeindesteuerfusses auf neu 95% der einfachen Kantonssteuer (bisher 98%).

Weiter hat die Gemeindeversammlung das Sachgeschäft „Verlängerung des Baurechtsvertrages mit dem Feldschützenverein Felsberg“ beraten auch einstimmig zu Handen der Urnenabstimmung vom 04. März 2018 verabschiedet.

Lucrezia Furrer konnte die Gemeindeversammlung um 22:00 Uhr beenden und wünschte allen Einwohnerinnen und Einwohnern einen schönen Jahresabschluss.

Datum der Neuigkeit 7. Dez. 2017
  • Druck Version
  • PDF