Willkommen auf der Website der Gemeinde Felsberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Felsberg

Trägerverein Energiestadt


Die Mitgliedschaft im Trägerverein Energiestadt ist der erste Schritt hin zum Energiestadt-Label

Verein sichert Qualität

Im Trägerverein sind alle Energiestädte und weitere interessierte Partnergemeinden zusammengeschlossen. Der Trägerverein ist Eigentümer des Labels «Energiestadt»‚ vergibt dieses nach eingehender Prüfung an die Gemeinden und sichert die Qualität des Labels.


Gemeinden profitieren

Eine Mitgliedschaft im Trägerverein bringt den Gemeinden und Städten eine Reihe von Vorteilen. So gewährleistet der Trägerverein seinen Mitgliedern unter anderem einen regelmässigen Erfahrungsaustausch und unterstützt sie ideell und finanziell mit Beraterleistungen, Informationen und Umsetzungshilfsmitteln.

Was bringt das Label Energiestadt?
Erfolge messen

Der Zertifizierungsprozess zum EnergiestadtLabel, den die Gemeinde zusammen mit ihrem Energiestadt-Berater ausarbeitet, hilft ihr bei der Analyse ihres Potenzials. Das daraus abgeleitete Massnahmenprogramm dient als energiepolitisches Führungsinstrument und zur Erfolgskontrolle.

Glaubwürdig sein

Das Label macht für alle sichtbar, dass eine Gemeinde zukunftsgerichtet handelt und im Energiebereich  überdurchschnittlich gut ist. Weil sie ihre Augabe ernst nimmt und kontinuierlich daran arbeitet, ist sie auch glaubwürdig.

Innovativ handeln

Anstatt Einzelaktionen setzt eine Energiestadt ein Jahresprogramm mit mehrjähriger Perspektive um. Im Vergleich mit anderen Gemeinden lernt sie neue Lösungsansätze kennen und entwickelt eigene, spezifisch auf ihre Situation zerschnittene Massnahmen.

Vorbild sein

Unter dem Dach von Energiestadt informiert die Gemeinde kompetent über Energiethemen. So fördert sie das Umweltbewusstsein in Bevölkerung und Verwaltung.

Lebensqualität verbessern

Massnahmen wie beispielsweise ein attraktives ÖVAngebot erhöhen die Lebensqualität in einer Energiestadt.

Wertschöpfung schaffen

Erneuerbare Energie nutzen und Energieeffizienz fördern heisst auch Aufträge bei lokalen Firmen auslösen.

Kosten sparen

Dank effizientem Energiemanagement und verbesserter Zusammenarbeit mit Energiefachleuten und mit Partnern aus der Wirtschaft lässt sich das Energiesparpotenzial ausschöpfen. Auch optimierte Leistungsund Verwaltungsprozesse

senken die Kosten im Energiebereich.

Vom Netzwerk profitieren

Energiestädte pflegen einen regen Erfahrungsaustausch. Sie unterstützen und motivieren sich gegenseitig. Energiestädte können untereinander Synergien fördern, interkommunale Lösungen anstreben und sich so zu einer EnergieRegion zusammenschliessen.

Kontinuität sichern

Eine Energiestadt verpflichtet sich zum nachhaltigen Umgang mit Energie. Damit ist sichergestellt, dass auch künftige

Gemeinderatsmitglieder und Mitarbeitende der Verwaltung die fortschrittliche Energiepolitik weiterführen.

Kommunikation

Die Energiestädte erhalten auch in vielfältiger Art Unterstützung bei der Kommunikation, mit einem «Werkzeugkoffer

» voller Ideen und mit einer Hotline für alle Kommunikationsfragen.
  • Druck Version
  • PDF